Sie ist eine Behandlungsmethode, die mittels einzelner oder miteinander kombinierter Blütenessenzen zur Harmonisierung eines negativen seelischen Zustandes während einer Krankheit oder in Ausnahmesituationen beitragen soll.

Das Gleichgewicht wird wiederhergestellt.

Bachblüten werden vor allem erfolgreich eingesetzt bei akuten psychischen Störungen (z.B. Ängste, Aggressivität), Verhaltensstörungen (z.B. Unsauberkeit, Eingliederungsprobleme), bei Notfällen aller Art und als Unterstützung in schwierigen Situationen (z.B. Arztbesuch, Geburt).

Wer seinem Hund mit Bachblüten helfen möchte, sollte immer abklären, ob das veränderte Verhalten organische Ursachen hat.

Die Bachblütentherapie kann eine medizinisch notwendige Behandlung nicht ersetzen.

hunde008.gif hunde008.gif
Über mich
hunde008.gif
Qualifikation
hunde008.gif
Kurse
hunde008.gif
Spielstunden
hunde008.gif
"Alternatives"
hunde008.gif
Tierbetreuung
hunde008.gif
Kontakt/ Anfahrt
hunde008.gif hunde008.gif
Impressum/AGB
Preisliste
Meine Schützlinge
hunde008.gif hunde008.gif
NEWS/ Presse
hunde008.gif
Problemhunde-
beratung
Onlineshop
hunde008.gif
Links & Tierschutz
hunde008.gif hunde008.gif
Veranstaltungen
hunde008.gif
Fotoalbum
hunde008.gif
Jobangebote
Melanie Gruber

 Hundetrainer, Berater für verhaltensauffällige Hunde
& Dogsitter
Bachblütenberatung
Willkommen